Vor wenigen Wochen wurde ich von Jonathan von Zor.com, einer Druckerei mit Sitz in Belgien, angeschrieben und er fragte mich ob ich nicht Lust hätte deren Produkt zu testen. Ich konnte mich zwischen einem Alu-Dibond und Forex Wandbild in der Größe 60x40cm entscheiden.

Ich entschied mich in diesem Fall für einen Alu-Dibond Wandbild, da mir direkt das richtige Motiv einfiel.

Ich registrierte mich auf der Seite, wählte das Produkt mit den richtigen Maßen aus, lud das Foto hoch und schickte die Bestellung ab. Keine großen Komplikationen, alles war mit wenigen Klicks fertig.

Ein paar Tage später war das Paket auch schon bei mir zu Hause. Geliefert wurde es mit dem Dienstleister DPD. Das Wandbild kam hervorragend verpackt bei mir zu Hause an. Im Inneren wurde mit Kantenschutz und Schaumstoff dafür gesorgt, dass genug Platz zwischen Produkt und Verpackung lag und es somit gut gegen äußerliche Einwirkung gesichert ist. Ebenso war das Produkt selbst in einer Folie verpackt um es vor Staub und Dreck zu schützen.

Der Druck ist ausgezeichet und alles ist scharf. Die Farben sind deutlich und kommen gut zur Geltung. Ebenso ist die Alu-Dibond Platte sehr stabil und robust, wodurch sie sich nicht so einfach verbiegen lässt, auch mit Kraft nicht.

Für ein solches Wandbild zahlt man gerne schon einmal 45-60€, doch hier beträgt der Preis dieses Wandbildes lediglich 15.99€ (inkl. Versandkosten)! Das ist knapp 1/3 des Preises von anderen Druckereien und dann zu solch einer Qualität.

Leider ist dies mein erster Alu-Dibond Druck, daher kann keinen direkten Vergleich der Druckqualität betrachten, doch bei diesem Preis kann man schlecht „Nein“ sagen.

Ich bin vom Preis/Leistungs-Verhältnis mehr als zufrieden und werde sehr wahrscheinlich auch in Zukunft die Druckerei Zor.com weiter verwenden.

Falls Ihr Interesse habt so könnt Ihr gerne Zor.com einen Besuch da lassen.

Auf zu Zor.com

Heute ereilte mich eine erschreckende Nachricht:

Chester Charles Bennington, Leadsänger von Linkin Park ist am 20.07.2017 verstorben.

Für mich brach eine Welt zusammen, denn Linkin Park hat mich seit mehr als zwölf Jahren stets begleitet und mir durch schwere Zeiten geholfen.

Die Band hat mich mit Freunden verbunden und geprägt. Auch wenn ich ihn nie persönlich gekannt habe, so habe ich mich doch immer mit seiner Lyrik identifizieren können.

Mir fehlt es einfach an Worten um meine momentane Gefühlslage zu beschreiben. Schockiert, Traurig, Zerrissen, Entsetzt.

Nun bedauere ich es nur noch mehr, dass ich nie die Chance ergriffen habe Linkin Park live zu sehen, obwohl dies seither eine meiner Lieblingsbands ist.

Ich spreche nicht nur für mich wenn ich sage, dass Chester Charles Bennington für immer in unseren Herzen bleiben wird.

I tried so hard and got so far
But in the end, it doesn’t even matter

I had to fall to lose it all
But in the end, it doesn’t even matter

Der Tod wurde ebenfalls von Bandmitglied Mike Shinoda bestätigt.

Gestern begann mein Praktikum und somit auch die Befürchtung, dass mir das Praktikum nicht gefallen könnte. Doch es hat sich Alles zum Guten gewendet. Anstatt nur in der Redaktion zu sitzen wurde ich zwischen Redaktion und Gestaltung aufgeteilt und arbeite somit sowohl an Grafiken als auch an redaktionellen Texten, womit eine ständige Abwechslung herrschen sollte.

Da ich jedoch sehr kurzfristig als Gestalter eingesetzt worden bin fehlen wohl derweil die Aufgaben und mit der ersten Aufgabe war ich bereits nach wenigen Stunden fertig. Es ging um eine Template Anpassung für WordPress.

Ich denke aber mit der Zeit werden mehr Aufgaben für mich gefunden und zugeteilt, sodass ich beschäftigt werde. Mir wurde sogar extra ein Arbeitsplatz mit zwei Monitoren und einem Mac bereitgestellt. Im Gegensatz zu dem Mac in der Schule ist dieser hier wenigstens schnell.

Die Kollegen sind auch alle sehr nett und sympathisch und ich werde mich hier sehr wohl fühlen.

Auf erfolgreiche fünf Wochen.

Am vorigen Freitag habe ich offiziell die Bestätigung erhalten, dass ich in die Oberstufe und somit in das letzte Jahr meiner Ausbildung versetzt worden bin.

Mein Zeugnis bestand größtenteils aus der Note “Gut” wodurch ich schlussendlich auf einen Durchschnitt von 2.38 komme. Im letzten Jahr heißt es jetzt nochmal richtig Gas geben und meine Noten verbessern, sodass ich vielleicht sogar in den 1.x Bereich komme.

Vorerst ist es aber Zeit für ein fünfwöchiges Praktikum welches diesen Montag startet. Da dies voraussichtlich täglich von 9 bis 17 Uhr dauern wird, wird es schwer für mich Zeit zum streamen zu finden, doch ich werde mein Bestes geben.

Danach stehen die Sommerferien und auch schon die Gamescom an.

Vor einigen Wochen wurde ich durch meine liebe Schwester auf eine Testaktion einer Druckerei mit dem Namen “Saal-Digital” aufmerksam.

Diese hält eine Aktion für Fotografen, Models und Cosplayer ab, in welcher man einen 50€ Gutschein für Wandbilder erhalten kann.

Ich habe mich bei dieser Aktion beworben, habe die Produkte gestaltet und nun erfahrt hier meine Meinung.

Der Vorgang der Bestellung war sehr einfach. Die Produkte können entweder auf der Website oder in einer Software für PC/Mac gestalten werden.
Dies funktioniert tadellos. Produkt und Material wurde ausgewählt, Format ausgesucht, Materialstärke eingestellt und die Bilder angebracht.
Dann wird das Produkt in den Warenkorb gelegt und ich konnte entweder weitere Produkte gestalten oder ich fuhr zum Bezahl-Vorgang fort.

Ein paar Tage später kam dann dann auch schon das bestellte Produkt, in einer sehr soliden Verpackung, an.
Die äußere Verpackung besteht aus einfacher Wellenpappe/Wellenkarton und im inneren war das Wandbild mit doppelter, sehr robuster Wellenpappe/Karton gesichert.
Dadurch war das Wandbild durch äußere Einwirkung sehr gut geschützt.

Die Qualität der Drucke ist genial, vor allem für den Preis. Pro 30x45cm Wandbild aus 5mm Hartschaum mit Standard-Aufhängung habe ich 26,90€ bezahlt.
Eine solche Qualität zu einem solchen Preis habe ich noch bei keinem Anbieter gesehen und selbst in dem Betrieb in dem ich gearbeitet habe, hätte ein solches Format gut das doppelte gekostet.

Jedes weitere Wandbild, und sehr wahrscheinlich andere Produkte auch, werde ich bei Saal-Digital anfertigen lassen, da die Qualität einfach für sich spricht.

Wer Interesse an der Aktion hat, kann sich hier informieren:

Saal-Digital.de

Und hier findet ihr den YouTube-Kanal meiner liebevolle Schwester:

Dinasaurier